+++ Schützenfest 30. Juni bis 3. Juli +++

Termine Kompanie  

Wichtige Veranstaltungen

Termine BSV  

Wichtige Veranstaltungen

Alle anzeigen ...

Mitglieder-Anmeldung  

Login zum Mitgliederbereich
Angemeldet bleiben

Mitglieder im Web  

Freunde im Web  

Tag und Zeit  

Freitag, 23. Juni 2017
06:55 Uhr
ZIT!Date wurde erstellt von Ziegert IT.

Countdown  

Bis zum Schützenfest 30. Juni 2017 ab 19:00 Uhr 7 Tage

Besucherstatistik  

Heute15
Gestern53
Woche218
Monat857
Insgesamt seit Juli 201180332

Unsere Aktivitäten  

Wetter  

Harsewinkel
Aktuell
- °C
-
-
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
Morgen
-- °C
Sonntag
-- °C
Montag
-- °C
© Deutscher Wetterdienst

Lokalnachrichten  

  • Oliver Uschmann liest im Gymnasium Quelle: "Die Glocke" 22. Jun. 2017

    Harsewinkel (eff) -  Dass ein Schriftsteller den Schülern des sechsten Jahrgangs aus seinen Werken vorliest, hat im Gymnasium Harsewinkel schon Tradition. Mit Oliver Uschmann hat am Donnerstag ein Autor die 11- bis 13-Jährigen begrüßt,…

  • Ein Schützenfest für alle Bürger Quelle: "Die Glocke" 21. Jun. 2017

    Harsewinkel (gad) - Eine Veranstaltung für alle Harsewinkeler, Marienfelder und Greffener soll das Bürgerschützen- und Heimatfest von Freitag, 30. Juni, bis Montag, 3. Juli, werden. Schließlich sei der BSV ein Verein von Bürgern…

  • Mazsalaca ehrt Pamela Westmeyer Quelle: "Die Glocke" 20. Jun. 2017

    Harsewinkel (lw) - Wenn am 7. Juli im Rathaus die Unterschriften unter den Partnerschaftsvertrag zwischen Harsewinkel und der lettischen Gemeinde Mazsalaca gesetzt werden, wird sie nicht fehlen: Ratsfrau Pamela Westmeyer (CDU) setzt sich seit…

  • Bagger gräbt sich durch Bauhof-Mauerwerk Quelle: "Die Glocke" 19. Jun. 2017

    Harsewinkel (gl). Auf einem leergeräumten Kühlschrank liegen noch Gabeln aus der Mittagspause. Im Sanitärbereich hängen die Duschköpfe an der Wand. Nur wenige Meter weiter gräbt sich der Bagger durch das Mauerwerk. Seit…

  • Frank Schürmann ist neuer König Quelle: "Die Glocke" 18. Jun. 2017

    Marienfeld (gad) - Nach mehr als drei Stunden ist es endlich soweit gewesen: Mit dem 388. Schuss holte Frank Schürmann am Sonntag um 17.33 Uhr den hölzernen Vogel herunter. Damit ist der 43-Jährige…

 
Freitag, 10. Juni 2017

Eiligst anmelden zur Kompaniefahrt
nach Vechta - Frist bis 25. Juni


Stoppelmarkt Vechta - über das Ziel der diesjährigen Kompaniefahrt waren sich vor einem Jahr eigentlich alle einig: Die Fahrt zu Norddeutschlands größter Freiluftsause erhielt auf der Kompanieversammlung die meisten Stimmen. Ernüchternd fällt aber bislang die Zahl der Anmeldungen aus. Die Frist läuft daher am 25. Juni ab. Lohnt es sich nicht, einen Bus zu bestellen, findet die Tagestour nach Vechta nicht statt. Termin ist Samstag, 12. August, Abfahrt gegen 13 Uhr - also, beeilt euch...

Kompaniechef Thorsten Duibmann hielt sich zum Beginn der Sommer-Versammlung mit Rückblicken nicht allzu lange auf - das Bosseln am 25. März bei Kaiserwetter sowie das Kompaniefest am 30. April verliefen klasse und stimmungsvoll - einige Teilnehmer mehr hätten bei Edge aber schon in den Mai tanzen dürfen, so das Resümee von Vize-Chef und Mitorganisator Jörg Lenknereit.

Kompanievorstand einstimmig wiedergewählt

Der hatte zum Auftakt des Wahlblocks die erste wichtige Aufgabe des Abends - als Leiter der Wahl zum Kompanieführer: Der komplette Vorstand stellte sich nach fünf Jahren zur Wahl - alle wollten wieder dabei sein, und alle durften sich über ein einstimmiges Jawort der 25 Anwesenden freuen. So geht Major Thorsten Duibmann in seine zweite Amtszeit als Chef der "Vierten". Oberleutnant Jörg Lenknereit ist in dieser Funktion schon länger im Amt, von Spieß Volker Kozlik ganz zu schweigen: Dessen turnusgemäße Wahl wurde vor einigen Jahren schlichtweg vergessen, er hängt nach zehn Jahren als Mann in der letzten Rotte noch eine Amtszeit hinten dran. Einstimmig entfiel das Votum auch für Leutnant Dieter Thiemann als Kassenwart, Hauptmann Klaus Thiemann sowie Leutnant Thorsten Heidt als Ordentliche Vorstandsmitglieder. Beim Schützenfest werden die Sechs sich was merken lassen - sie sind ja keine "Kniekeböüls".
Überhaupt nicht kniepig zeigten sich übrigens auch die amtierenden BSV-Majestäten: Sowohl beim Geburtstag von Kaiserin Martina Berheide am 6. Mai sowie von Kaiser Dieter Berheide am 6. Juni waren etliche Grünröcke - in zivil natürlich - auf der Tanzfläche und feierten bis in den frühen Morgen.

Platz zwei beim BSV-Triathlon erkämpft

Am Tag nach der Versammlung stand bereits der BSV-Triathlon auf dem Programm. In letzter Minute, wie üblich, schickte die IV. Kompanie eine sechsköpfige Sportlergruppe an den Start - und das mit Erfolg: Stolz reckten bei der Siegerehrung auf dem Hof Roggenland die Akteure den Pokal für den zweiten Platz in die Höhe: Bernhard Grundmeier und Jörg Lenknereit waren beim Kegeln im Kompanielokal Falke erfolgreich, Ralf Grothues und Thomas Breitenstein beim Darten sowie Dietmar Strobel und Neuzugang Uwe Richter beim Kleinkaliber-Schießen - unseren Glückwünsch an dieser Stelle! Lob den Triathleten, Dank dem Schatzmeister: Dieter Thiemann hat die Finanzen prima im Griff, das bestätigte auch der Bericht der Kassenprüfer Thorsten Heidt und Norbert Kuznik. Dieses Aufsichtsgremium bilden im kommenden Jahr Jörg Lenknereit und Sebastian Rogge.

Termine und Einladungen

In Kurzfassung einige weitere Daten: Die Jungschützen feiern ihren Abschied von König Tim Claas am Samstag, 24. Juni (ab 19 Uhr). Angemeldet haben sich Dietmar Strobel, Achim Kuznik sowie Kompaniekönig Ralf Grothues. Für die jeweils amtierende Majästät der IV. Kompanie soll dieses feucht-fröhliche Jungschützenfest künftig ein Pflichttermin sein - der Einzige im Jahr, sollte machbar sein.
Die Schützenfeste in Lohne (9. Juli), Bad Laer (16. Juli, Bus ab Wilhalm) und Clarholz-Heerde (27. August) warten auf Besucher aus Harsewinkel.
Die Offiziere aller Schützenvereine treffen sich zum Offiziers-Biwak am Freitag, 1. September - Ausrichter ist der BSV, auch die "Vierte" sollte eine stattliche Abordnung entsenden.
Über möglichst viele Feiergäste freuen sich auch die behinderten Lebenshilfe-Bewohner beim bundesweit einzigartigen Fest dieser Art am 2. September.
Die Feier 975 Jahre Greffen steht für Sonntag, 16. September, im Kalender - hierüber folgt noch eine gesonderte Information an alle.
Ein bisschen heimatliches Geschichtswissen zum Angeben bietet alljährlich die Heimatkundliche Wanderung - Theo Hülsmann lädt dafür am Samstag, 30. September, ein. 13.30 Uhr geht's ab Wilhalm los.

Mit dem traditionellen "Horrido" endete die Versammlung um 22.22 Uhr, nächste Versammlung am 17. November - gleicher Ort, gleiche Zeit.
 

Juni/Juli 2017


Arbeitseinsätze zum Schützenfest


Wir alle freuen uns auf vier tolle Tage, auf den Höhepunkt im Schützenjahr - doch ein reibungsloses Fest lässt sich nur ausrichten, wenn viele fleißige Helfer Hand anlegen. Auf der Juni-Versammlung wurde der folgende Arbeitsplan aufgestellt.


Wie immer gilt das Prinzip: Wer im Vorjahr auf dem Plan stand und sich nicht beim Kompanieführer abmeldet, der gilt als gesetzt. Bitte findet Euch zu den Arbeiten pünktlich ein. Wer verhindert ist, der melde sich telefonisch oder per E-Mail bei Thorsten Duibmann ab. Schön wäre es, wenn verhinderte Kompaniebrüder gleich einen Ersatzmann nominieren.


Ihr könnt hier den Arbeitsplan zum Ausdrucken herunterladen: {attachments}


Mittwoch, 21. Juni


Wimpelketten und Banner aufhängen - ab 18.00 Uhr


Volker Kozlik Markus Theis Georg Baumewerd
Burkhard Strobel Ralf Grothues Günter Laumann
Markus Söte Jürgen Volmer Jörg Lenknereit
Alfred Strobel Dietmar Strobel Günter Brinkrolf


Donnerstag, 29. Juni


Fallschirm aufhängen / Tische und Stühle im Zelt, an der Bühne und auf dem Vorplatz aufbauen - ab 18 Uhr


Jörg Lenknereit Markus Söte Volker Kozlik
Klaus Thiemann Jürgen Volmer Christian Pawlak
Ralf Grothues Norbert Kuznik Markus Scharmann


Freitag, 30. Juni


Restarbeiten auf Festplatz - ab 8.15 Uhr, bis 18 Uhr


Sebastian Rogge Uwe Richter Makus Söte


Samstag, 1. Juli


Einrichten der Tombola - ab 8 Uhr + Aufbau einer Bühne auf dem Platz - ab 12 Uhr


Friedhelm Volmer und Tombola-Komitee

 


Standbesetzung Kinderspiele - nach dem Marsch ab ca. 14.30 Uhr


Jens Gromöller Christian Pawlak Hermann Vennemann?
Dirk Jenrich?    


Fackelträger Zapfenstreich Heimatabend - um 22.30 Uhr


Uwe Richter Karl-Heinz Diedrichs Ralf Grothues
Georg Baumewerd Günter Brinkrolf Dirk Holtkamp
Markus Theis Stefan Schlüter Christian Rogge


Sonntag, 2. Juli


Keine Arbeiten an diesem Tag



Montag, 3. Juli


Keine Arbeiten an diesem Tag



Dienstag, 4. Juli


Abbau Vorplatz vor dem Zelt und Pavillon - ab 8 Uhr / Abbau Fallschirm - ab 13 Uhr


Volker Kozlik Jürgen Volmer Klaus Thiemann
Ralf Grothues?
Dietmar Strobel Sebastian Rogge
Friedhelm Volmer und Tombola-Komitee
Alfred Strobel Günter Brinkrolf
Burkhard Vogelpohl?  

   

Samstag, 10. Juni 2017


Sportler gesucht für BSV-Triathlon


Mit der Organisation des BSV-Triathlons ist in diesem Jahr die 5. Kompanie betraut. Der sportliche-spaßige Wettstreit aus Schießen, Kegeln und Darten findet statt am Samstag, 10. Juni.


Um 15 Uhr treffen sich alle Mannschaften am zweiten Juni-Samstag mit je sechs Teilnehmern am Heimathof. Von dort aus geht es zum Kegeln (Gaststätte Falke), zum Darten (Hof Roggenland) und zum Schießen (Schützenplatz). Zur Siegerehrung und zum gemütlichen Umtrunk ab etwa 17.30 Uhr in der Party-Scheune von Pöcki und Ursus Roggenland sind nicht nur die Aktiven des Triathlons eingeladen, sondern auch alle übrigen Mitglieder der Kompanien und Abteilungen.

 

Anmelden zur Wunschdisziplin bis 3. Juni

 

Der Vorstand der IV. Kompanie bietet über die Online-Anmeldung erneut allen Mitgliedern die Chance, aktiv am Triathlon teilzunehmen - gebt dort bis zum 3. Juni Eure Wunschdisziplin an. Im passwortgeschützten Mitgliederbereich wartet das Formular "Anmeldung BSV-Triathlon" auf Euch. Der Triathlon ist stets eine gesellig-lustige Angelegenheit, die einfach nur Spaß im Kreis der Schützenbrüder macht.

 

Nachtrag: Platz zwei hinter der Damenkompanie ist ein hervorragendes Ergebnis für die Besetzung Bernhard Grundmeier und Jörg Lenknereit (Kegeln), Ralf Grothues und Thomas Breitenstein (Darten) sowie Uwe Richter und Dietmar Strobel (Schießen).

 

 

Sonntag, 30. April 2017


Beim Tanz in den Mai erlebt neuer
Schießstand königliche Ehren


Bei manch einem Gast weckte das Getränk längst vergessen geglaubte Erinnerungen an den guten, alten Rock-Palast: Eine Flasche Maibock wurde zur Proklamation des neuen Kompanie-Königs Ralf Grothues kredenzt. Doch weder einen Fünfer am Eingang mussten die Partygäste bei Attila zahlen noch labbrige Pizza auf Papptellern verzehren - viel besser: Die Organisatoren hatten bei Schützenbruder Edge Heitmann einen zünftigen "Tanz in den Mai" ausgerichtet.


40 Erwachsene fanden sich im Partyraum ein - es hätten gern ein paar mehr sein dürfen, aber der Feiertag 1. Mai ließ manch einen das Wochenende anders verplanen. Diejenigen aber, die der Einladung des Orgateams um Kompanie-Vize Jörg Lenknereit gefolgt waren, kamen voll auf ihre Kosten. "Noch nie so viele Männer auf der Tanzfläche gesehen", dieser Satz wurde im nachhinein von mehreren Partyteilnehmern gehört. Discjockey Christian Pawlak alias "DJ Pawel" scheint den Nerv der männlichen Schützen getroffen zu haben. Sie rockten bis in den nicht ganz so frühen Morgen auf der Tanzfläche vor der Theke. Dahinter bewirteten Janina Laumann und Lisa Hügemann mit Charmeund Fleiß die durstigen Schützenbrüder samt Partnerinnen - Dank und Kompliment für den tollen Einsatz der beiden Schützenmädels.


Ralf Grothues neuer Kompaniekönig


Der neue Schießstand mit wiederverwertbarem Adler, den Achim Kuznik in liebevoller Kleinarbeit gebaut hatte, erlebte bei seiner Premiere zwar keine kaiserlichen, aber doch wohl königliche Ehren: Nach zwei Kaisern in Folge - Benjamin Stadie und Markus Söte - verewigte sich nunmehr Ralf Grothues als König in der langen Liste der Kompanie-Titelträger. Einige enttäuschte Blicke derer, die kurz vor ihm am finalen Schuss auf die Röhrchen gescheitert waren oder darauf spekulierten, kurz nach ihm zu treffen, erntete der neue Regent sehr wohl - aber alle gönnten es Ralf von Herzen. Schließlich muss er nun ein Fass ausgeben auf seinen Erfolg... Die Königskette reichte Kompanieführer Thorsten Duibmann bei der Proklamation von Markus Söte an den frisch gebackenen Regenten weiter.

 

Spaziergang durch die Boomberge

 

Ehe es am Abend zu Bier, Bock, Bowle und einer wirklich leckeren Nudelpfanne aus Edges Küche ging, stand ein nicht allzu kurzer Spaziergang auf dem Programm. Immerhin sieben Aufrechte hatten sich um 17 Uhr an der Evangelischen Kirche versammelt, um mit dem Bier-beladenen alten Bollerwagen von Heckers Bäind durch die Boomberge und über Stock und Stein zu ziehen - ein Pioniertrupp der Bundeswehr im Manöver ist nichts dagegen...

 

Teilnehmerzahl leider seit Jahren rückläufig

 

Resümee: Ein überaus gelungenes und stimmungsvolles Fest. Ein Wehrmutstropfen bleibt aber, weil die Teilnehmerzahl seit dem 30. Kompaniegeburtstag im Jahr 2013 kontinuierlich nach unten geht. 60, 50, 50, 40, 40 - das sind keine Lottozahlen, sondern die Zahlen der Teilnehmer seit jenem Geburtstag im Garten von Martina und Dieter Berheide. Der Vorstand ist aber optimistisch, dass die Talsohle nun durchschritten ist - wir freuen uns, wenn wir im kommenden Jahr zum 35. Jubelfest unserer Kompanie wieder mehr Gäste begrüßen dürfen.

   
© 2017 - IV. Kompanie im BSV Harsewinkel von 1845 e.V.