• IV. Kompanie

    Eine stattliche Truppe im BSV Harsewinkel
  • Schützenfest

    Vier tolle Tage auf dem Heimathof
  • Mehrtagesfahrt

    Altstadtfest in Jever
  • Vater-Kind-Zelten

    Spiel und Spaß auf dem Bauernhof
  • Bosseln

    Friesen-Volkssport in den Bauerschaften
  • Mehrtagesfahrt

    Herbstfest in Rosenheim
  • Tagestour

    Paddeln auf der Ems
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
FREITAG BIS MONTAG, 1. - 4. JULI 2016

Kaiserwetter beim Schuss von Dieter Berheide

Kaiserwetter in Harsewinkel - und die IV. Kompanie verewigt sich zum sechsten Mal mit dem Konterfei des Regenten in der Ahnengalerie der Schützenkönige. Dieter Berheide bezwingt zum zweiten Mal nach 2008 das stolze Wappentier und sichert sich die Kaiserwürde des BSV Harsewinkel im Jahr 2016/17.

Um 12.04 Uhr, nach dem 176. Schuss, brandelte Jubel auf dem Heimathof auf, zur Musik des Spielmannszuges wurde der Kommandeur und Oberst des BSV über den Festplatz getragen. Es war sein Lohn für ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Königsschießen: Denn noch nie seit der Gründung des Vereins im Jahr 1845 übernahm ein Kaiser die Kette aus den Händen eines Kaisers - Theo Hülsmann, BSV-Vizepräsident, und Ulrike Hülsmann waren vor einem Jahr die Glücklichen.

Familien-Duell um die Königswürde

Und noch nie wurde der Wettbewerb an der Vogelstange in einem innerfamiliären Duell entschieden: Dieter und Martina befeuerten den Holzadler mit schwerer Munition - und am Ende entschied sich das Glück für den Sprung auf die Seite des selbstständigen Dachdeckermeisters und CDU-Ratsherrn. Ein dicker Kuss für seine Frau Martina, die gute Seele des Betriebs und begeisterte Hobby-Schildkrötenzüchterin, war der zärtliche Ausgleich für die entgangene Königinnen-Würde. Die hätten vor allem die 60er-Frauen ihrer Mitgründerin gegönnt - immerhin wurde einigen von ihnen die Ehre zuteil, das Kaiserpaar durch die kommenden zwölf Montate zu begleiten. Gleiches gilt für die Männer, die fast alle der IV. Kompanie angehören.

Die Throngesellschaft besteht aus Jürgen und Astrid Volmer, Klaus und Karin Thiemann, Volker und Lisa Kozlik, Norbert und Martina Kuznik, Friedhelm Volmer und Iris Tied, Thorsten und Marion Duibmann, Greta Berheide (Kaisertochter) und Marcel Hövelberend. Marketenderinnen sind Ines Domnick und Sabine Schmitz. Mundschenke sind Burkhard Vogelpohl und Max Berheide (Kaisersohn).

Die Insignien sicherten sich Erich Wensing (Krone), Klaus Lobitz (Apfel), Sven Füchtenhans (Zepter), Theo Scharmann (rechte Schwinge) und Christoph Nordemann (linke Schwinge).

Der viertätige Festreigen begann zum fünften Mal mit dem Kommers im grünweiß dekorierten Zelt neben dem Heimathaus. Bei den Ehrungen waren treue Mitglieder der "Vierten" zuhauf vertreten: Manfred Laumann erhielt (um zehn Prozent verspätet...) den Orden für 40 Jahre Mitgliedschaft. Ein Vierteljahrhundert dabei waren Alfred und Dietmar Strobel, Hermann Vennemann und Thorsten Duibmann. Der Kompanieführer erhielt zudem von BSV-Präsident Günter Austermann den Präsidenten-Orden. Die beiden innerhalb der Kompanie verliehenen Verdienstorden gingen an die beiden jüngsten Mitglieder Timo Röwekamp und Stefan Dissmann.

Tombola-Komitee geht wie Nationalelf in die Verlängerung

Am Samstag rüstete sich Deutschland für das EM-Viertelfinale gegen Italien - der Heimatabend unterlag somit einer strafferen Programmführung. Etwas zum Schaden des ausschließlich aus Mitgliedern der IV. Kompanie bestehenden Tombola-Komitees: Die Mannen um Friedhelm Volmer (Herbert und Walter Hüwe, Thomas Reinker, Markus Günnewig, Franz Brentrup und Joachim Kuznik) sowie fleißige Freiwillige wie Ines Domnik und Hannes Kozlik brachten Lose und attraktive Sachpreise unters Volk - der letzte Eimer mit Losen wurde am Sonntag, dem Tag nach dem dramatischen Elfmeterschießen, verkauft.

Gestärkt durch Schnitzel oder Zwiebelfleisch bei Jochen Falke und ausgestattet mit einer überaus großzügigen Biermarken-Spende des Kompaniewirts nahm das festliche Treiben am Sonntag unter den schattigen Eichen seinen Lauf. Wer schießt in diesem Jahr den Vogel ab? Wüste Spekulationen und täglich Nachschub aus der Gerüchteküche gab es in diesem wie wohl in jedem Jahr. Jedoch wurden die meisten der zuvor gehandelten Namen beim Verlesen der Schützen am Schießstand nicht gesichtet oder schieden aus, ehe die Schrotmunition dem Adler die letzte Feder gerupft hätte. So blieben zum guten Ende nur die Berheides von der Brockhäger Straße im Rennen - und erfüllten sich den Traum, das Harsewinkeler Schützenvolk einmal als Kaiserpaar grüßen zu können.

Sechster BSV-Regent der Kompaniegeschichte

Seit der Gründung der IV. Kompanie im Jahr 1983 tragen nun Thomas Vorjohann (1984), Kurt Lenknereit (1995), Martin Fischer (2002), Dieter Berheide (2008), Georg Baumewerd (2013) und erneut Dieter Berheide (2016) den goldenen Ärmelstreifen des BSV-Königs an der Uniform.

Befördert: Kompaniechef Thorsten Duibmann (M.) grüßt nun als Major. Links Leutnant Thorsten Heidt, rechts Hauptmann Klaus Thiemann. Eine letzte Ehrenrunde für die amtierende Throngesellschaft um Georg und Karin Baumewerd gab es beim Festumzug am Sonntag. Den Kompanieorden bekam Christian Söte ans Revers geheftet - begleitet von vier schönen Frauen. Alfred "Kapello" Strobel (l.) erhielt von Günter Austermann den "Stimmungsmacher-Orden" überreicht.

Drucken E-Mail