• IV. Kompanie

    Eine stattliche Truppe im BSV Harsewinkel
  • Schützenfest

    Vier tolle Tage auf dem Heimathof
  • Mehrtagesfahrt

    Altstadtfest in Jever
  • Vater-Kind-Zelten

    Spiel und Spaß auf dem Bauernhof
  • Bosseln

    Friesen-Volkssport in den Bauerschaften
  • Mehrtagesfahrt

    Herbstfest in Rosenheim
  • Tagestour

    Paddeln auf der Ems
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Bosseln

Zwei Mannschaften, zwei Holzkugeln und ein Handwagen voll kühler Getränke: Im Frühjahr geht es ab dem Hof Berheide & Kozlik zum Bosseln durch die Bauerschaften rund um Harsewinkel. Abschluss nach fünf Kilometern Ostfriesen-Spaß ist im Jägerhof Kraggenstoffer.
SAMSTAG, 14. MÄRZ 2020

Bosseln - ein letztes Stückchen Normalität?

Gruß mit dem Ellebogen, kein Handschlag und Schnaps nur aus Einmalpinchen: Das Bosseln der IV. Kompanie ging als klassische Freiluft-Veranstaltung wie geplant über die Bühne. Diskussionen rund um die Corona-Pandemie waren während der Runde durch die Bauerschaften allgegenwärtig.

Die Laune der 14 Teilnehmer war, losgelöst von allen Vorsichtsmaßnahmen, ausgesprochen gut - war das Bosseln doch vielleicht die letzte Veranstaltung für längere Zeit. Welche der beiden Teams, rot oder schwarz, beim Zeileinlauf bei Kraggenstoffer die Kugel vorn hatte, spielte wie eh und je eine untergeordnete Rolle. Spaß haben die gut fünf Kilometer bei Bier, Mettendchen und Eiern von Ralf Grothues auf jeden Fall gemacht.



Bosseln
Die Bossel-Mannschaften 2020
Startaufstellung bei Berheide & Kozlik: 14 Mann, eingeteilt in zwei Teams, machten sich auf die gut fünf Kilometer lange Strecke.

Drucken E-Mail

SAMSTAG, 14. MÄRZ 2020

13. Auflage für Friesen-Volkssport

Die Zahl ist nichts für Abergläubige: Die 13. Auflage des Bosselns steht auf dem Programm der IV. Kompanie. Welches Drama wird uns erwarten? Regnet es bei kaltem Ostwind in Strömen, versinken die Kugeln im Straßengraben, erreichen wir das Ziel Kraggenstoffer im dichten Nebel nicht...? Alles Spekulation - wer es genau wissen will, melde sich an zum Bossel-Samstag am 14. März.

Wahrscheinlich wird aber alles wieder ganz harmlos, so wie in den zurückliegenden zwölf Jahren auch. Denn für Kontinuität ist gesorgt: Es gibt wieder PIls aus Flaschen, wieder einen Snack für Zwischendurch, wieder zwei Holzkugeln in Signalfarben und einen Schalkefan, der sich auf ein gepflegtes Ständchen freut. Und natürlich zwei Mannschaften, rot und schwarz, die mit dem Bollerwagen durch die Bauerschaften ziehen. Treff ist ebenfalls wie immer um 13.30 Uhr bei Berheide und Kozlik.

Die Anmeldung ist auf der Homepage natürlich kinderleicht: Auf der linken Seite unter "Unser Login" Benutzername und Passwort eingeben, und im dann darunter erscheinenden Menü "Unsere Mitglieder" auf "Anmeldungen" klicken und das Formular "Bosseln" auswählen. Dann seit Ihr nur noch einen Klick von der Anmeldung entfernt: Auf "Absenden" drücken, das wars's schon - alles wie immer...

Drucken E-Mail

SAMSTAG, 23. MÄRZ 2019

19 Teilnehmer bedeuten Bossel-Bestmarke

Ende März stand die zwölfte Auflage des Bosselns auf dem Programm. Die Rekordzahl von 19 Teilnehmern ging, aufgeteilt in zwei Gruppen, auf die gut fünf Kilometer lange Strecke bis zum Gasthof Kraggenstoffer.

Ausgestattet mit einem gesunden Gottvertrauen, ließen die Organisatoren erstmals den Bollerwagen mit den (leeren) Bierkisten vor der Kneipe stehen – ohne zu wissen, dass sich tags darauf die I. Kompanie das gleiche Ziel für ihr Bosseln aussuchen würde. Dass der Handwagen auf wundersame Weise verschwand und im Nachhinein gegen eine Kiste Bier und eine Flasche Obstler ausgelöst werden musste, lag auf der Hand – und war ja irgendwie auch Ehrensache.



Bosseln
Die Bossel-Mannschaften 2019
Startaufstellung bei Berheide & Kozlik: 19 Mann, eingeteilt in zwei Teams, machten sich auf die gut fünf Kilometer lange Strecke.

Drucken E-Mail